Schweizer Taschenmesser

Schweizer Messer (© Sébastien Eich - Fotolia.com)Das Schweizer Taschenmesser ist weltbekannt und es dürfte so ziemlich allen bekannt sein. Es eilt seinen Ruf voraus und gilt als eines der besten Taschenmesser auf der ganzen Welt. Am Anfang war es nur als Taschenmesser für die Schweizer Armee gedacht, da es sehr klein war und man einige verschiedene Funktionen darin hatte. Diese waren alle gut zu gebrauchen, wenn man Soldat war und man kam mit dem Messer sehr gut zurecht. Mittlerweile kann jeder dieses Taschenmesser kaufen.

Während früheren Modellen des Schweizer Taschenmessers nur Klinge, Dosenöffner, Schlitzschraubendreher und Ahle besaßen, gibt es heute welche, die weitaus mehr Funktionen haben als nur diese vier. So wurde es über die Jahre auch mit Korkenzieher oder Holzsäge erweitert. Aber auch eine Schere oder eine Metallfeile sind in vielen Schweizer Taschenmessern heut zu tage integriert. Neben diesen allgemeinen Messern gibt es auch welche, die sich speziell auf eine spezielle Zielgruppe ausgerichtet sind. So gibt es zum Beispiel ein Messer zur Ersten Hilfe (Rescue Tool), welches eine Einhand-Festellklinge, einen Scheibenzertrümmerer, eine Frontscheibensäge und nachleuchtende Schalen sowie weitere 11 Funktionen besitzt.

Ein Schweizer Taschenmesser wird bei der Herstellung sehr genau verarbeitet und bietet seinen Benutzern eine sehr hohe Qualität. So ist gesichert, dass man es in vielen Situationen verlässlich benutzen kann. Die Taschenmesser sind sehr widerstandsfähig und nicht so leicht zu zerstören. Sie halten extrem viel aus und können in vielen Situationen ohne Probleme eingesetzt werden. Viele herkömmliche Taschenmesser sind schon nach mehreren Benutzungen beschädigt oder stark abgenutzt. Die Schweizer Taschenmesser halten hingegen mehr aus und können sehr lange und oft benutzt werden.

Eines der größte Schweizer Taschenmesser ist übrigens das Victorinox Swiss Champ mit bis zu 80 Funktionen. Dieses Taschenmesser ist jedoch nicht wirklich als Funktionswerkzeug anzusehen, sondern eher als Sammlerstück. Der Umgang damit ist nicht einfach und aufgrund seiner Größe und Gewichts sehr umständlich. Deshalb sollte man solch ein Messer wirklich nur als Sammlerstück verwenden und ein kleineres Messer kaufen, wenn man eines haben will, mit dem man auch wirklich etwas anfangen kann. Das Schweizer Taschenmesser eignet sich darüber hinaus hervorragend als Geschenkidee, beispielsweise zum 18. Geburtstag.

Es sollte jedoch immer im Vorfeld überlegt werden, ob man es für einen bestimmten Zweck benötigt, da es unter den Schweizer Taschenmessern viele gibt, die ganz spezielle Funktionen besitzen. Gerne beraten wir Sie hierzu auch persönlich.

Hinweis

Sie haben Interesse an unseren Produkten? Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf oder besuchen Sie uns in der Tabak Bar in Berlin Hellersdorf.

>> Anfahrtsbeschreibung
>> Kontaktformular