Zippo, das Sturmfeuerzeug

Zippo - SturmfeuerzeugDas Zippo ist ein Sturmfeuerzeug, das mit Benzin betrieben wird. Die Bauform hat sich seit der Erfindung 1933 kaum verändert. Hergestellt werden diese Feuerzeuge in Pennsylvania USA.

 

Besonderheit

Bei diesem Sturmfeuerzeug handelt es sich um ein "nicht selberlöschendes Feuerzeug" auch „Sturmfeuerzeug“ genannt. Das Feuerzeug trägt diesen Namen da nur starkes Pusten oder Sturm, die Flamme löschen können. Damit man die Flamme auch wieder aus bekommt, befindet sich an dem Feuerzeug eine Verschlussklappe. Klappt man diese nach unten, wird dem Feuerzeug Sauerstoff entzogen und bringt die Flamme zum erlöschen. Markenzeichen für alle Zippos ist das bekannte Knacken beim öffnen und schließen der Verschlussklappe. Ausgelöst wird dieses durch den Federhebel, der an der Verschlussklappe sitzt.

Der Aufbau eines Zippos

Jedes dieser Feuerzeuge besteht aus einem Inlay und einer Hülle. Die Hülle gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Das Inlay ist bei allen Sturmfeuerzeugen identisch. Dieses Inlay besteht aus einem Tank, der mit Watte gefüllt ist. Durch die Watte wird das Benzin aufgenommen und gespeichert. Ein Docht führt durch die Watte nach oben und kommt neben dem Reibrad aus einer Öffnung. Dieser wird Umhüllt von Kamin. Dieser Kamin schützt das Feuerzeug vor Winden und dient als Befestigung des Reiberads.

Lebenslange Garantie

Wer sich für ein solches Feuerzeug entscheidet trifft eine gute Wahl. Sie erhalten eine lebenslange Garantie auf die Mechanik. Es ist ein zuverlässiger Begleiter in allen Lebenssituationen. Diese Sturmfeuerzeuge sind sehr elegant und eignen sich hervorragend für Zigarren und Zigaretten wie sie bei die-tabak-bar.de erhältlich sind.

 

Hinweis

Sie haben Interesse an unseren Produkten? Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf oder besuchen Sie uns in der Tabak Bar in Berlin Hellersdorf.

>> Anfahrtsbeschreibung
>> Kontaktformular