Pfeifen

pfeifenDie Pfeife gibt es wohl fast so lange, wie Tabak geraucht wird. Schon die nord- und südamerikanischen Indianer rauchten ihren Tabak so, das bekannteste Beispiel ist hier wohl die Friedenspfeife. Das Prinzip der ältesten bekannten Pfeifen und der heute erhältlichen Pfeifen ist das gleiche: In einer Brennkammer wird der Tabak verbrannt und mit einem Mundstück der Rauch aufgenommen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass heutige Mundstücke wesentlich kürzer sind und auch dicker als die der indianischen Pfeifen. Wurden Pfeifen früher aus Ton gefertigt, so sind sie heute in der Regel aus Holz hergestellt. Die Mundstücke bestehen heute aus Plastik und sind so besser zu reinigen oder bei Bedarf austauschbar.

Die Qualität und der Preis einer Pfeife hängen zum einen davon ab, aus welchem Holz oder anderem Material sie gemacht sind und zum anderen davon, ob sie von Hand oder maschinell gefertigt wurden. Die Qualität der Pfeife beeinflusst auch den Geschmack des Pfeifentabaks.

Hinweis

Sie haben Interesse an unseren Produkten? Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf oder besuchen Sie uns in der Tabak Bar in Berlin Hellersdorf.

>> Anfahrtsbeschreibung
>> Kontaktformular